Gambier festgenommen

29.03.2018 12:37

1,8 Kilo Marihuana im Reisebus geschmuggelt

Erneut wurde nun auf der Autobahn A8 von Salzburg Richtung München ein Drogenkurier in einem Fernreisebus gestoppt. Der Gambier hatte 1,8 Kilo Marihuana für den deutschen Markt dabei.

Zollbeamte der Rosenheimer Kontrolleinheit stoppten den Fernbus am Montag routinemäßig. Das Gepäck der Reisenden wurde stichprobenartig durchsucht. Dbaie stellten die Beamten in einem Rucksack 1,8 Kilo Marihuana sicher. Der Drogenschmuggler, ein Gambier (20) wurde festgenommen, das Suchtgift sichergestellt.

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).