Bei Fieber ins Bett

14.02.2018 06:00

Auf die Piste trotz Erkältung?

Der lang ersehnte Skitag steht bevor, aber ausgerechnet jetzt macht sich ein Schnupfen bemerkbar. Was Sie beachten sollten, wenn Sie sich trotz Verkühlung auf die Piste begeben und wann es besser wäre, auf Aktivitäten zu verzichten und liegen zu bleiben.

Bevor Sie sich die Ski anschnallen, sollten Sie auf Ihren Körper hören. Bei leichter Verkühlung können Sie ruhig aktiv werden. Moderate Bewegung an der frischen Luft mit Maß und Ziel, ist sogar förderlich für die Abwehr. Ziehen Sie gemütlich und nicht zu lange Ihre Schwünge im Schnee und legen Sie dazwischen immer wieder Pausen ein. Achten Sie darauf, nicht auszukühlen. Nach der Aktiv-Phase so schnell wie möglich in trockene und warme Kleidung schlüpfen.

Tritt hingegen Fieber auf und sind Bakterien der Auslöser, sollte auf Sport verzichtet werden. Diese Doppelbelastung raubt dem Organismus wichtige Reserven für die Virenbekämpfung. Außerdem besteht das Risiko einer Ausbreitung der Keime im gesamten Körper. Im schlechtesten Fall wird sogar der Herzmuskel angegriffen. Das kann bleibende Schäden hinterlassen und sogar lebensbedrohliche Auswirkungen haben.

Wer auf Nummer sicher gehen will, tankt noch Abseits der Piste Energie. Gut geeignet sind Spaziergänge an der frischen Luft. Diese unterstützen das Immunsystem, fördern die Durchblutung und bessere Befeuchtung der Schleimhäute. 

Fazit: Wer sich schlapp und krank fühlt, muss sich schonen und gehört ins Bett! Das ist nötig, um die Keime, die sich gerade breit machen, effektiv zu bekämpfen. Richtig auskuriert macht das Skifahren dann auch wieder richtig Spaß. 

Gesundheitsredaktion, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Mehr Storys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).