Ganz schön feucht!

12.01.2018 09:03

Kendall Jenner: Heißes Shooting in Nacktpelerine

Wow! So nackt haben wir Kendall Jenner noch nie gesehen! Für das Shooting aktuellen Ausgabe des "Haper's Bazaar" ließ die Schwester von Kim Kardashian jetzt (fast) alle Hüllen fallen. Nur ein durchsichtiges Chanel-Regencape bedeckt bei der feuchten Fotosession die Traumkurven der 22-Jährigen.

High Fashion trifft sehr viel nackte Haut: Als Chanel Chefdesigner Karl Lagerfeld vor einigen Monaten seine Models mit durchsichtigen Regenpelerinen über den Laufsteg schickte, durften die immerhin noch ein nobles Kostüm drunter anziehen. Kendall Jenner jedoch treibt den Trend beim Shooting für den "Harper's Bazaar" nun auf die Spitze.

Unter dem Plastik-Regenumhang trug die schöne 22-Jährige nämlich rein gar nichts - und zeigte ihren Fans so viel Haut, wie noch nie zuvor. Immerhin war Kendall in diesem Outfit gegen die Dusche, die zum Shooting mit Fotograf Solve Sundsbo dazu gehörte, gut geschützt.

"Musste ziemlich schnell erwachsen werden"
Interviewt wurde die Schwester von Kim Kardashian dann von Modelfreundin Cara Delevingne. Ganz offen plaudert Jenner dabei über ihr Leben als Model. "Ich glaube, das Leben, das ich führe, ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich, aber es ist auch mit einer Menge Verantwortung verbunden." Dass sie quasi über Nacht zum Superstar wurde, habe sie schon sehr gefordert, so Kendall weiter. "Ich musste ziemlich schnell erwachsen werden und mit Situationen klarkommen, in die die meisten 22-Jährigen nie kommen."

Oft habe sie sogar Momente, in denen ihr der Druck zu viel würde, gesteht sich die Model-Beauty ein. Dann wünsche sie sich, sie könne zurückgezogen auf einer Farm leben und könne wie jeder normale Mensch auf einen öffentlichen Strand oder ins Disneyland gehen. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Mehr Storys
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).